Schön zu hören

Es geht auch leiser

Akustik-Lösungen fürs Büro

Wir sind den ganzen Tag über einer Vielzahl von Geräuschen ausgesetzt. Was wir als angenehm und was als störend empfinden, variiert. Eine Vielzahl von Menschen klagt jedoch über eine zu hohe Lautstärke im Büro. Oft wird Lärm sogar als Störfaktor Nummer eins im Büroumfeld genannt.

Medizinisch betrachtet mindert ein hoher Geräuschpegel die Konzentration und schadet der Gesundheit. Geräusche begünstigen Stress und mindern die Leistungskapazität. Das wurde an der Cornell University in Ithaca von amerikanischen Psychologen festgestellt. Der Professor für Umweltpsychologie Gary Evans fand in seinen Studien heraus, dass Beschäftigte in lauten Büros um ca. 40 % seltener versuchten, technische oder fachliche Probleme zu lösen.

Wenn Weghören keine Lösung ist

Wir sind evolutionsbiologisch darauf ausgerichtet, unsere akustische Wahrnehmung jederzeit zu nutzen. Lärm wird von jedem Menschen unterschiedlich wahrgenommen.

Vor allem im Open Space können Gespräche und das Klingeln von Telefonen stören. Keine Chance, hier die Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu richten. Entsprechend helfen lediglich Maßnahmen der Raum- und Flächenplanung sowie Akustiklösungen und Rückzugsmöglichkeiten. König + Neurath bietet eine Reihe von Ideen an, die in allen Bürosituationen zum Einsatz kommen können:

1. Akustikoptimierung

Der Industrieverband Büro und Arbeitswelt empfiehlt, Büros hinsichtlich der Nachhallzeit zu analysieren. Wenn viel Nachhall festgestellt wird, wirkt sich das auf das Lärmempfinden aus. Die Nachhallzeit lässt sich mit schallabsorbierenden Maßnahmen verkürzen. Sie eignen sich für Decken, Wände, Leuchten und Möbelflächen oder Stellwände. Es ist sinnvoll, hier einen guten Mix zu erzeugen, um alle Arten von Schall zu berücksichtigen. Unsere akustisch wirksamen Paneele und Schrankelemente sorgen für eine Verbesserung der Raumakustik direkt am Arbeitsplatz.

2. Zonierung

Wenn das Meeting direkt am Nebentisch stattfindet, ist die Störung vorprogrammiert. In unseren Projekten planen wir Büroflächen und Räume entsprechend ihrer Nutzung und schaffen nicht nur durch eine räumliche Distanz, sondern auch mit Hilfe von Raumsystemen eine spürbare Entlastung. Für zwanglose Meetings gestalten wir Kommunikationsbereiche mit Polsterelementen, die Schall reduzieren. Am Arbeitsplatz selbst kommen stoffbezogene Mittelpaneele zum Einsatz, die zusätzlichen Sichtschutz und Privatsphäre bieten. Stellwände wie INSIDE.50 oder INSIDE.25 schirmen Arbeitsplätze ab und sorgen für mehr Ruhe.

3. Raum-in-Raum-Systeme

Eine weitere Lösung, mit der Sie Open Spaces sinnvoll, effizient und flexibel strukturieren können, sind unsere Raum-in-Raum-Lösungen. Wir bieten sie von den kleinsten Varianten, der Telefonkabine QUIET.BOX und der QUIET.BOX Duo, bis zu vollwertigen, exklusiven und akustisch optimierten Meetingräumen wie THINK.TANK oder THINK.TANK.II an. Unsere autarken Raum-in-Raum-Lösungen gewährleisten in den unterschiedlichsten Arbeitssituationen Schallschutz, Klimatisierung, dimmbares Licht sowie Stromversorgung. Diese vollwertigen Arbeitsplätze ermöglichen Rückzug, damit alle Teams auch bei Open-Office-Konzepten konzentriert arbeiten können.

Verwendete Quellen: „Lärm verursacht Stress“ unter: https://iba.online/raeume-gestalten/akustik/

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen