Referenz BP Europa SE

Referenz BP Europa SE

Mit innovativen Raumkonzepten auf Erfolgskurs in Hamburgs HafenCity

BP Europa SE bezog seinen neuen Standort im Herzen der Hamburger HafenCity und nutzte die Gelegenheit, ein besonders innovatives Raumkonzept umzusetzen. Schon die Bürowelt am alten Standort hatte offene Strukturen – auf dieser Basis wollte das Unternehmen sich weiterentwickeln. Als Begleiter für diesen Prozess wählte das Unternehmen König + Neurath aus. Gemeinsam mit BP schufen wir eine neue Symbiose aus optimierter Flächennutzung und hoher Attraktivität der Arbeitsplätze.

Anfang Juni 2013 wurden nach 15 Monaten Planungszeit die rund 270 Arbeitsplätze von BP Europa SE im Sumatrakontor bezogen. Es liegt im Herzen des Überseequartiers, welches mit seinen fast 7.000 Arbeitsplätzen, dem Kreuzfahrtterminal und der großen Einzelhandelskonzentration der Mittelpunkt der HafenCity ist. Der Stadtteil verbindet Arbeiten und Wohnen, Kultur und Freizeit, Tourismus und Einzelhandel miteinander – ebenso wie das Sumatrakontor, das auf gut 30.000 Quadratmetern Wohn-, Büro-, Laden- und Gastronomieflächen vereint.

Das Gebäude, mit seinen variierenden, hochwertigen Fassadenelementen und dem spektakulären Atrium, entworfen vom international renommierten holländischen Architekturbüro Erick van Egeraat, wurde Ende 2010 fertig gestellt. Die oberen Stockwerke bieten moderne, multifunktionale und flexibel teilbare Büroflächen, die sich großzügig und hell präsentieren. Zusätzlich liegen etwa 81 Wohnungen, von 43 bis 155 Quadratmetern, im Flügel am Überseeboulevard. Der Eingang erfolgt über einen begrünten, nicht öffentlich zugänglichen Innenhof oberhalb der Ladenflächen. Einzelhandel und Gastronomie verteilen sich auf die Erdgeschossflächen.

Aus dem Wettbewerb um die Einrichtung der 270 Arbeitsplätze, Konferenzräume und informellen Kommunikations- und Rückzugszonen ging König + Neurath als Sieger hervor. „Zwei Punkte waren ausschlaggebend“, so Heike Böhnisch von der vonhaveprojekt GmbH, „zum einen die Tatsache, dass König + Neurath ein Komplettanbieter ist und dadurch die komplexen Anforderungen der BP Europa SE erfüllen konnte, zum anderen, weil das Unternehmen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.“

Die Einrichtung von König + Neurath hat im Zusammenspiel mit den baulichen Komponenten, die Nachhallzeit auf einen hervorragenden Wert zwischen 0,4 und 0,5 gedrückt.

Heike Böhnisch

Einen weiteren Mehrwert konnten wir auch im Rahmen des Customizing bieten. Eigens für die Doppelarbeitsplätze stellten wir maßgeschneiderte ACTA.PLUS-Stauraumelemente mit Akustikfronten her, die gespiegelt sind und damit wechselseitig genutzt werden können. Seitliche Anstellwände reduzieren zudem den Schallpegel.

Die Stauraumelemente versahen wir mit einer trendigen, kupferfarbenen Abdeckplatte. Als Sichtschutz der sich gegenüber sitzenden Mitarbeiter dient als dritte Ebene ein Fly-by Paneel, das – angepasst an die Schreibtischbreite – auf die Bedürfnisse der Nutzer und die Arbeitsabläufe abgestimmt ist und ein angenehmes, leistungsförderndes Ambiente schafft.

Auch beim Lichtkonzept gingen wir neue Wege. So integrierten wir spezielle Leuchten von KB Form in die Stauraumelemente, um Stolperfallen in den Verkehrsflächen zu vermeiden. Zudem konnten wir vier Arbeitsplätze gleichzeitig mit nur einer Leuchte auf neuestem technischen und energetischen Stand versorgen.

Die Rückzugsräume statteten wir mit PUBLICA Besucherstühlen, Bench und Barhocker sowie dem Mittelzonenkonzept NET.WORK.PLACE aus. Der Freischwinger OKAY.II mit Netzbespannung findet sich in Besprechungsräumen; in kleineren Rückzugsräumen für konzentriertes Arbeiten platzierten wir den Drehstuhl KINETA.

Für die BP Europa SE ist es ein wichtiger Teil der Arbeitskultur, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein attraktives Umfeld zu bieten. Die neue, offene Bürogestaltung von König + Neurath unterstreicht diesen Ansatz konsequent.

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen