Modularität

Das verraten die Trendprognosen

Können wir bald aufhören, in Möbelkategorien zu denken? 

Im Home Report 2022 definiert das renommierte Zukunftsinstitut die wichtigsten Wohn- und Einrichtungstrends der nächsten Jahre und kommt zum Schluss: „Unsere Lebens- und Arbeitsweise wird immer flexibler und dadurch werden es auch unsere Möbel (…). Modulare Möbel werden für uns zu wichtigen Begleitern, die uns pure Flexibilität ermöglichen. Mit ihrer Funktionalität und Flexibilität bieten sie uns die Freiheit, unsere Umgebung nach unseren Bedürfnissen anzupassen – sei es im beruflichen oder privaten Kontext.“  

Ein Ergebnis von New Work und Individualisierung 

Der Wandel hin zu einer größeren Freiheit hinsichtlich des Arbeitsortes, der Arbeitszeiten und der Organisation der Aufgaben geht einher mit dem Wunsch vieler Menschen, selbstbestimmter mit ihrer Zeit und ihren Ressourcen umzugehen. Diese Entwicklung wurde durch die Pandemie beschleunigt. Heute verbringen die meisten von uns mehr Zeit als früher zu Hause – zum Arbeiten, aber auch zum Urlaub machen, Entspannen, Kreativ sein, Heimwerken, Kochen und für Familienaktivitäten.  

Die Überschneidung des Arbeits- und Privatlebens, so sieht es die Zukunftsforscherin Oona Horx-Stratern, sorgt dafür, dass es wichtiger werde, Möbel modular zu gestalten. Das gilt für die eigenen vier Wände, aber auch für Bürolandschaften. „Es ist gewünscht und gefordert, dass Möbelstücke ohne großen Aufwand in sich situativ verändernde Umgebungen integriert werden können.“ 

Modulare Möbel sind nachhaltiger 

Angesichts begrenzter (oft auch finanzieller) Ressourcen ist der Trend hin zur flexiblen Nutzung von Möbelstücken für Privatleute und für Unternehmen eine nachhaltige und ökonomische Einrichtungsvariante. Unsere Fachhandelspartner, Kundinnen und Kunden fragen vermehrt nach Lösungen, die sich für verschiedene Nutzer und für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten eignen. Ein Beispiel hierfür ist unser flexibles Tischsystem TALO.YOU, das als Einzeltisch genutzt und zur Benchanlage umgebaut werden oder sich als Staffeltisch in ein Whiteboard für Seminare verwandeln kann.

Multifunktionales Design: heute akustisch wirksame Trennwand, morgen Whiteboard fürs Meeting 

Auch bei der Entwicklung unseres neuen, akustisch wirksamen Paneelsystem INSIDE.30 haben wir uns an der Prämisse der Modularität orientiert. Die Paneele wurden so konzipiert, dass man sie an Tische anklemmen oder frei im Raum platzieren kann. Sie lassen sich umrüsten und ändern bei Bedarf sogar ihre Funktion. Die mobile Version auf Rollen lässt sich mit einem Whiteboard oder Flipchart ausstatten und als Arbeitstool nutzen.

Wie Qualität auf Nachhaltigkeit einzahlt 

Hochwertige Möbel, die über eine langlebige Qualität verfügen, leisten ihren Nutzerinnen und Nutzern in der Regel treue Dienste. Sie lassen sich reparieren und müssen nicht komplett ersetzt werden. Das spart Ressourcen und Geld. Eine wichtige Rolle spielt auch das Design. Je zeitloser der Entwurf oder je ikonischer der Charakter, desto geringer ist die Modeabhängigkeit des Stücks.

Die Herstellung eines Einrichtungsgegenstands spielt ebenfalls eine wichtige Rolle für seine Nachhaltigkeit: Robuste Naturfasern oder strapazierfähige Materialien, beispielsweise aus recycelten Wertstoffen, auf eine ressourcenschonende Weise verarbeitet, punkten mit einer langen Lebensdauer. Ein Grund, warum wir unsere neuen Paneele jetzt mit der neuen Stoffgruppe ECONOMY 71 anbieten. Der Stoff Tonal von Gabriel besteht aus 99% recyceltem Post-Consumer-Polyester, der mit Wertstoffen aus der PET-Getränkeflaschensammlung hergestellt wird.

Quelle: Die wichtigsten Wohntrends 2022. Welche Wohntrends unser Zuhause, die Architektur- und Baubranche prägen werden. – Ein Auszug aus dem Home Report 2022 von Oona Horx-Strathern. 

https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/wohnen/die-wichtigsten- wohntrends-2022/? utmsource=zinewscnltrendausblick-2022&utmmedium=email&utmc ampaign=Trendausblick22&utmcontent=textverlinkunghome-trend- map&goal=0ffe62bfdc6-6a86882140-108043462&mccid=6a8688214 0&mceid=3569feee51, abgerufen am 03.03.2022 

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen