Innovation und Kommunikation

Innovation durch Kollaboration

KOMMUNIKATION + IDEEN + OPEN-MINDNESS = INNOVATION

König + Neurath ist ein deutsches Traditionsunternehmen mit internationalem Aktionsradius. Wir gestalten Arbeitskulturen und begleiten Unternehmen im Wandel – in Deutschland und über die Ländergrenzen hinaus. Ein Blick ins Ausland zeigt, dass Innovationen ganz unterschiedlich initiiert und angenommen werden.

Wie Innovation außerhalb von Deutschland gelebt wird, beleuchteten wir in einer Gesprächsrunde mit Han Proost, dem Vertriebsleiter von König + Neurath Niederlande, Joep Verheijen, Architekt, dem Berater und Projektmanager Floris Treffers sowie dem Psychologen Jos van der Wielen. Aus dem König + Neurath Headquarter in Karben beteiligten sich Cornelius Müller-Schellhorn (Design und Entwicklung) und Georg Frech (Akademie) an der von Carina Hölzer (Planung) initiierten Diskussion zu Fragen wie: Was hat Kreativität mit Innovation zu tun? Wie offen sind wir neuen Ideen und Produkten gegenüber? Und wodurch bleibt man langfristig wettbewerbsfähig?

Was ist unser Verständnis von Innovation?

INNOVATION ENTSTEHT IM KOMMUNIKATIVEN PROZESS

Unabhängig von der Herkunft wurde Innovation als kommunikativer Gesamtprozess beschrieben. Wichtig ist, so waren sich alle Gesprächsteilnehmer einig, ein Tapetenwechsel. Der Blick aus der Distanz auf die eigenen Themen zeige, wo der Samen für Neues gelegt werden kann. Ganz gleich, ob man – wie in der Frühzeit um das Lagerfeuer – Erfahrungen austauscht oder in entspannter Runde in der Kneipe sitzt und neue Ideen entwickelt: Es geht um den Austausch. Durch Kommunikation und Erfahrungsaustausch ist, menschheitsgeschichtlich betrachtet, Fortschritt entstanden.

Optimale Rahmenbedingungen für Innovationen

ALLES IST ERLAUBT

Im vertrauensvollen Miteinander entwickeln sich Ideen, da sind sich die Kreativen am Tisch sicher. Wenn alles erlaubt ist und es keine Grenzen gibt – sei es in Form von Realisierbarkeiten oder Budgets – dann kann Kreativität entstehen. Die richtige Einstellung, Veränderungsbereitschaft und eine proaktive Fehlerkultur sind Voraussetzung dafür, dass innovative Prozesse in Gang kommen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass eine inspirierende Arbeitsumgebung zwar förderlich ist, Kreativität aber nicht unbedingt am Arbeitsplatz auftaucht. Oft kann sich etwas revolutionär Neues zeigen, wenn wir z.B. entspannt sind oder spielerisch an Themen herangehen.

Kreative Ideen kommen uns nicht automatisch am Arbeitsplatz – auch wenn er alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

Cornelius Müller-Schellhorn, Design und Entwicklung bei König + Neurath

Innovation im internationalen Vergleich

WIE INNOVATIV SIND WIR?

Ist es nur ein subjektives Gefühl oder gibt es hinsichtlich der Innovationsbereitschaft Unterschiede zwischen den Ländern? Gerade mit Blick auf Unternehmenskultur und neue Arbeitsmethoden wird deutlich, dass wichtige Impulse aus dem Ausland kommen. Die Idee des agilen Arbeitens stammt aus den USA. Was seine Umsetzung angeht, sind die Niederländer den Deutschen oft einen Schritt voraus. Das Volk der Entdecker brach nicht nur früh zu fremden Ufern auf, auch heute werden Neuerungen wie selbstverständlich ins Leben integriert. Seien es Tiny Houses, Arbeits- oder Mobilitätskonzepte – die Holländer sind offen für Neues.

Für mich ist unsere Fahrradnation open-minded, multikulturell und tolerant

Joep Verheijen, Architekt

Warum Offenheit wichtig ist

PARTNERSCHAFT UND PARTIZIPATION

In unseren Teams kommen verschiedene Kompetenzen aus Planung, Beratung und begleitenden Unternehmen zusammen. Viel Neues entsteht in der Kombination unterschiedlicher Ansätze. Ein Beispiel hierfür ist der König + Neurath Showroom in Amsterdam. Die Gestaltung und die Konzeption des Showrooms in Amsterdam ist in einem innovativen Austausch zwischen dem niederländischen Beraterteam Joep Verheijen und Floris Treffers entstanden und wurde durch die bewusste Auswahl aktivern Partner im Showroom ergänzt. Auf der offen ausgelegten Fläche werden neben den Arbeitswelten von König + Neurath Lösungen für Medientechnik, Böden und Hospitality (Kaffeepoint) gemeinsam präsentiert.

Verschiedene Talente, Kompetenzen und Persönlichkeiten fördern Innovation.

Carina Hölzer, Innenarchitektin

Innovation Lab und Networking

WIE BLEIBEN UNTERNEHMEN INNOVATIONSFÄHIG?

Unsere niederländischen Nachbarn tragen den Spaß am Networking quasi in den Genen. Für sie ist die Zukunft der Ideenentwicklung ein Mix aus Netzwerken, Austausch und dem innovativen Umgang mit den aktuellsten technischen Möglichkeiten und Tools . Unsere internationalen Niederlassungen sind wichtige Impulsgeber für die Produktentwicklung. Gerade der niederländische Showroom wird aktiv für Veranstaltungen, Workshops und Meetings genutzt, von hier kommen daher immer wieder Innovationsprozesse, die das gesamte Unternehmen zu Neuem inspirieren.

Networking hat für uns einen hohen Stellenwert, deshalb haben auch Soziale Medien als Impulsgeber eine enorme Bedeutung für uns.

Han Proost, Vertriebsleiter König + Neurath Niederlande

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen