Organic Office

Holen Sie die Natur ins (Home) Office

Wir zeigen Ihnen drei einfache Wege

Die Natur hat einen heilsamen Einfluss auf den Körper und unseren Geist. Das ist nicht erst seit den umfangreichen japanischen Forschungen wissenschaftlich belegt, die den Grundstein für den Siegeszug des Waldbadens auch in Europa legten. Die positiven Effekte von Naturelementen in Räumen – oder auch nur des Blicks ins Grüne – wurden in den vergangenen Jahren vielfach bestätigt und sorgen heute dafür, dass Räume und Gebäude immer häufiger nach dem sogenannten biophilen Prinzip gestaltet werden. Auch im Büro kann die Natur wahre Wunder vollbringen. Wir zeigen Ihnen heute drei Wege, wie Sie Ihr Büro (oder die Büro-Ecke zu Hause) noch naturnaher gestalten – was sich positiv auf Ihre Stimmung auswirken kann! 

1. Wohlfühlatmosphäre schaffen mit Farben 

Schon in den vergangenen zwei Jahren gaben auf den Möbelmessen in Europa Naturfarben den Ton an. Sand- und Beige-Nuancen, Holz- und Brauntöne, Grün in allen seinen Schattierungen – hiermit gelingt der Rückzug ins eigene Zuhause, bei dem man sich gleichzeitig mit der Natur verbunden fühlt. In der Bürogestaltung können Sie diese Farben in zahlreichen Variationen zum Einsatz bringen. Wie wäre beispielsweise das Streichen einer Akzentwand in einem satten Grün? Das erdet und vermittelt Ruhe. Auch Brauntöne haben diesen Effekt, je dunkler sie sind, desto luxuriöser wird der Look. 

2. Gute Energie durch organische Formen und Materialien 

Dunkles Leder, warme Hölzer, Textilien mit einer angenehmen Haptik – all das wirkt sich fast unbewusst auf das Wohlgefühl aus. Und dabei kann es schon genügen, diese Materialien dezent zu verwenden: als weiche Stuhlkissen, mit einer hölzernen Tischplatte oder als Deko-Elemente. Auch die Form der Möbel spielt eine Rolle. Abgerundete Ecken, runde Formen, Kreise … sie alle sprechen auf der unbewussten Ebene zu uns und suggerieren „Gemütlichkeit“. Kein Wunder, dass das Mid Century Design mit seinen runden Formen in den vergangenen Monaten immer beliebter wurde!

3. Pflanzen, die die Luft (und die Gedanken) reinigen 

Zimmerpflanzen sind nicht nur für die Augen eine Wohltat, sie können auch die Luft verbessern. Manche sind zudem ziemlich anspruchslos, so dass sie auch mit weniger Zuwendung im Büro gut gedeihen. Die zehn besten Luftreiniger sind: 

  • Grünlilie 
  • Drachenbaum 
  • Efeu 
  • Efeutute 
  • Bogenhanf 
  • Kentia-Palme 
  • Dieffenbachia
  • Chrysantheme
  • Einblatt
  • Fensterblatt

Die vier Pluspunkte unseres Raumteiler ACTA.PLUS 

Mit unserem ACTA.PLUS Raumteiler gestalten Sie nicht nur raffinierte Rückzugsbereiche, sondern zonieren auch den Raum. Sie können gleich mehrfach für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen:

  • Sie schaffen Rückzugsmöglichkeiten.
  • Sie verbessern die Akustik.
  • Sie sind in angenehmen Materialien und Farben erhältlich.
  • Sie lassen sich nach Herzenslust bepflanzen – einfach den Pflanzaufsatz anbringen!

Diese Artikel haben uns zu unserem Newsbeitrag inspiriert:

https://wohnglueck.de/artikel/zimmerpflanzen-schadstoffe-filtern-8245

https://www.zeit.de/zeit-wissen/2018/03/waldbaden-natur-heilung-gesundheit-japan

https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/wohnen-mit-farben/42443-bstr-beige-rueckkehr-des-sandtons

https://www.farrow-ball.com/de/the-chromologist/inspiration/2021-colour-trends-natural-greens

https://www.ambientedirect.com/stylemag/inspiration/trends-looks/trend-moebel-mit-organische-formen.html

https://www.sageglass.com/de/visionary-insights/biophilie-gebaeuden-ist-der-ansatz-zurueck-zu-mutter-natur-eine-verbesserung-fuer

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen