Carina Hölzer im Glückpodcast

Die Wirtschaftswelt braucht eine gute Portion Menschlichkeit

Noch mehr Happiness Hacks für den Arbeitsalltag

König + Neurath und das Ministerium für Glück und Wohlbefinden verbindet eine inspirierende Partnerschaft. Die Aktivitäten der Zufriedenheits-Initiative unter der Leitung der Glücksministerin Gina Schöler zahlen alle auf das große Ziel ein, das Leben ein bisschen schöner und zufriedener zu machen. Und da dieses bekanntlich auch auf dem Firmengelände und hinter der Bürotür weiter geht, lassen wir uns gerne von ihren Tipps inspirieren – und liefern ihr wiederum einige Impulse rund um das Thema besser arbeiten. Auch in dieser zweiten Podcast-Folge ist unsere Planerin Carina Hölzer mit von der Partie. Hier einige Happiness Hacks aus dem aktuellen, zweiten Podcast von Gina Schöler

Loading: Stärken stärken

Jeder Mensch verfügt über eine bunte Mischung aus Stärken und Schwächen, so Gina Schöler. Anstatt uns jedoch auf unsere Schwächen zu konzentrieren, ist ein Perspektivwechsel sinnvoll. Fragen Sie sich: Welche Stärken habe ich? Was kann ich vielleicht besser als andere Menschen?

Wenn Sie die Ergebnisse aufschreiben und sich regelmäßig vergegenwärtigen, entsteht daraus ein Motivationsschub. Gina Schöler empfiehlt auch, im Umfeld nachfragen: Was schätzen andere an mir?

Zeit für Erfolge: Feiern nicht vergessen

Es gibt viele gute Gründe zu feiern, und das geht oft im Arbeitsgeschehen unter. Es ist wichtig, gerade bei positiven Erlebnissen und Erfolgen, sich Zeit zu nehmen, inne zu halten und zu feiern. Gina rät, nicht immer direkt gleich an die nächsten Aufgaben zu denken, sondern Erfolge bewusst zu zelebrieren - die eigenen und die der anderen Kolleginnen und Kollegen. Welche eigenen Rituale könnte es in Ihrem Team geben? Ideen wie die Wall of Fame oder eine Erfolgsglocke sind einfach umzusetzen … die Möglichkeiten sind zahlreich.

Auch bei König + Neurath telefoniert man sich im Team regelmäßig zusammen, wenn es Positives zu vermelden gibt. Wir haben zum Beispiel „Good News“ eingeführt, einen Kanal, in dem die Teamerfolge publiziert werden – damit alle erfahren, was aus einem Projekt geworden ist.

Glücksministerin Gina Schöler

Verschwenderisch sein: Komplimente verteilen

Mit Nettigkeiten kann jeder und jede von uns ganz verschwenderisch umgehen: Was ist positiv aufgefallen? Auch wenn man denkt, das weiß der Andere schon. Lieber einmal mehr Komplimente verteilen, denn sie tun allen gut und kosten nichts. Erinnerungsanker: innehalten, Positives wertschätzen und mit Kolleginnen und Kollegen teilen.

Interesse zeigen: zuhören, präsent und offen sein

Gemäß der Glücksministerin geht es auch im Job vor allem um das Wohlfühlen. Und das hängt von zwischenmenschlichen Vibes ab. Die Unterstützung durch Kolleginnen und Kollegen, Kundinnen und Kontakten ist zum Wohlfühlen extrem wichtig. Aufmerksamkeit tut gut, Augenkontakt tut gut, aktives und achtsames Zuhören, Empathie zeigen. Das kann einen enormen Unterscheid machen, so Gina.

Das persönliche Miteinander ist auch aus unserer Sicht kulturprägend. Daraus hat König + Neurath mit einem interdisziplinären Team wir ein Tool entwickelt, der sieben Dimensionen enthält. Mit unserer WORK.CULTURE.MAP ermitteln wir, was die Identität und die Kultur eines Unternehmens ausmacht. Entsprechend kann man Räume gestalten, die auf die Kultur und das Wohlfühlen der Teams einzahlen.

Was sind Ihre Stellschrauben, an denen Sie drehen können, um Ihren Arbeitsalltag mit einem relativ geringen Aufwand zu verbessern? Welche Rolle spielt das Arbeitsumfeld dabei? Hören Sie doch mal in den Podcast von Gina Schöler rein. Es lohnt sich!

Kontaktieren Sie uns gerne direkt:

König + Neurath AG

+49(0)6039-483-0
Schreiben Sie uns
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Daten werden geladen